Murcia: eine spannende Region kämpft ums Überleben

Die Region Murcia mit etwa 1,5 Millionen Einwohnern, mit weit über 200 Stränden, einer perfekten touristischen Infrastruktur und einer überraschenden Natur schließt sich nahtlos an die Region Valencia an. Mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 18 Grad Celsius liegt die Region Murcia im Übergangsbereich des etwas feuchteren Mittelmeerklimas zum eher trockenen.

Auswirkungen des Klimawandels

Doch es hat sich etwas verändert in den letzten Jahren, das die gesamte Region verändern wird. Im Süden Murcias, wo die bedeutendsten Aprikosenanbaugebiete Europas liegen, stirbt die Natur: Es regnet nicht mehr. Teilweise seit fünf Jahren blieb der Regen aus. Die Böden sind ausgedorrt, die Bäume sterben ab, und die Bauern haben keine Möglichkeit mehr, ihre Plantagen künstlich zu bewässern. Es gibt nicht mehr genug Wasser. Tausende von Bäumen sind abgestorben und werden von den Bauer zersägt. Der Klimawandel zerstört die Existenz einer ganzen Region. Und rückt die Trockenheit noch weiter nach Norden in Richtung Valencia, dann sind auch die wunderbaren Orangen-Anbaugebiete massiv gefährdet – und die Haupteinnahmequelle an den Küsten, der Tourismus.

Die bereits von den Arabern erbauten Bewässerungssysteme sind ausgetrocknet, und die Stauseen in den Mulden der Berge im Hinterland sind entweder leer oder nur noch maximal etwa zu elf Prozent gefüllt. Im Sommer 2007 wurde noch das Wasser verschwenderisch in die Touristengebiete gepumpt, aber wenn das Jahr 2008 immer noch keinen Regen bringt, dann weiß heute noch niemand, wie man diesen Sommer überstehen soll.


Die Natur

Natürlich hatte die Region Murcia eine schon immer von Kontrasten geprägte Natur, mit Wüsten, die es so in ganz Europa nirgendwo zu sehen gibt, im gebirgigen Hinterland die riesigen Wälder und die fruchtbaren, wunderschönen Flussauen des „Segura“. Nicht zu vergessen, die fast 200 Quadratkilometer große Salzwasserlagune „Mar Menor“, die nur durch eine Sandbank vom Mittelmeer abgetrennt ist.


Costa Cálida

Touristisches Zentrum Murcias ist die „Costa Cálida“, die „Warme Küste“ mit den berühmten Stränden von Calnegre und Calblanque und der lebendigen Stadt Mazarrón. Strand an Strand reiht sich von Águilas bis in das Dünengebiet von „El Mojón“. Alles ist für den Tourismus bereitet, um ja die Wünsche der Gäste zu erfüllen. Sämtliche Wassersportarten werden angeboten, und auch die Windsurfer haben die „Costa Cálida“ als ideales Surfgebiet entdeckt.


Murcia

Murcia, die arabisch geprägte Hauptstadt der gleichnamigen Region und am Fluss „Segura“ gelegen, könnte auch ein Ziel für eine Städtereise sein. Die Araber bauten über dem Fluss im 11. Jahrhundert die gewaltige Festungsanlage „Castillo de Monteagudo“, die Christen Kirchen unterschiedlichster Stile mit Skulpturen des Bildhauers Francisco Salzillo, dem in der Stadt ein ganzes Museum gewidmet ist.


Große Feste

Murcia ist auch eine Stadt der großen Feste, jede Veranstaltung mit religiösem Hintergrund wird immer mit einem grandiosen Volksfest kombiniert. Hervorzuheben ist das „Festival de Folclore Mediterráneo“ Anfang September und natürlich die wichtigste Woche in Spanien, die „Semana Santa“, die Osterwoche. Nicht im Herbst, sondern im Frühling stehen während des „Bando“ Obst und Gemüse im Mittelpunkt. Freunde des Flamenco können in La Unión im August das spektakuläre Fest „Fiesta del Cante de las Minas“ besuchen.


Caravaca

Ein wunderschönes Wandergebiet mit ausgeschilderten Wegen ist die gesamte Gegend um die Stadt Caravaca und wer hoch zu Ross durch diese tolle Landschaften reiten will, kann sich in Caravaca selbst ein Pferd ausleihen oder an einer geführten Reitertour teilnehmen.


Cartagena

Cartagena, die Stadt mit über einer Viertelmillion Einwohnern ist nach Murcia die bedeutendste Stadt der Region. Lorca, ist die berühmte Stadt des Barock und
Caravaca de la Cruz die „heilige Stadt“ für die gläubigen Katholiken und bekannt für das große Fest „Fiestas de la Reconquista“, das in den beiden ersten Maiwochen stattfindet.


Urlaubsfreuden

Badeurlaub, Wassersport und tolle Strände, so kennt man die Region Murcia. Doch die Schönheiten des Hinterlandes, die geschichtsträchtigen Städte und die grandiosen Feste sind Granaten für einen wunderbaren Urlaub für jeden Geschmack.


Mietwagen Spanien

Spanien hat viel zu bieten. Am besten mit dem Mietwagen die Umgebung erkunden.

Städtereisen Spanien

Spanien ist ein ideales Ziel für Städtereisen. Beispielsweise ein Wochenende in Madrid zum Shoppen....

Lastminute nach Spanien

Hier finden Sie die schönsten Ziele in Spanien.




Mallorca

Mallorca
Die Pflanzenwelt Mallorcas wird auf 1500 Arten geschätzt. mehr...